MartinskircheMartinskirche Dapfen
Evangelisches Pfarramt Dapfen

Hahn


Mittwoch, 16. Juni 2021
10.15 Uhr Probe der Dreifürstensteinschule Münsingen in der Martinskirche Dapfen
(Vorbereitung der Konfirmation, die am 27. Juni 2021 gefeiert wird.)

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Die sechs Konfirmanden, die am 18. Juli 2021 eingesegnet werden,
treffen sich wieder zur Vorbereitung ihrer Konfirmation u.a. machen wir auch Fotos.


Samstag, 19. Juni 2021

Ab 15 Uhr Andachten und Gespräche mit den Bewohnerinnen und Bewohnern in den einzelnen Wohnhäusern
bzw. auf den Terrassen in Grafeneck unter Beachtung/Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften (Pfarrer Kühnle)



Sonntag, 20. Juni 2021 - 3. Sonntag n. Trinitatis/Tag der Diakonie

09.45 Uhr Gottesdienst in der Martinskirche Dapfen (Pfarrer Kühnle)​
Opfer: Für die Diakonie in der Landeskirche

Hierzu schreibt unser Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July:
"Dranbleiben" ist das Motto der diesjährigen Woche der Diakonie.
Die Diakonie in Württemberg lässt nicht nach darin, Menschen zu
unterstützen und mit ihnen gemeinsam Lösungen in
Krisensituationen zu finden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben dran, wenn die Schulden drücken,
der Konflikt in der Familie hartnäckig oder die Einsamkeit groß ist.
Familien und Einzelpersonen sind in den vergangenen Monaten in
Geldnot geraten und wissen nicht, wie sie notwendige Ausgaben bestreiten sollen.
Die Diakonie ist da und hilft weiter.

Wir freuen uns über viele Initiativen, die kreativ
und zupackend dranbleiben, um Menschen zu unterstützen.
Damit sie praktische Hilfe, Gemeinschaft und eine Perspektive für
die Zukunft bekommen.

"Lasst uns aber Gutes tun und
nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten,
wenn wir nicht nachlassen", schreibt der Apostel
Paulus. (Galater 6, 9)

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Mit dem Mitteilungsblatt von letzter Woche haben Sie
Überweisungsträger erhalten, so dass Sie Ihre Spende direkt an
die Diakonische Bezirksstelle in Münsingen überweisen können.
Natürlich können Sie Ihre Spende auch gerne im Pfarramt oder bei
der Kirchenpflege abgeben.

Außerdem sammeln unsere neuen Konfirmanden für die Arbeit der Diakonie.
Bitte nehmen Sie die Konfirmanden freundlich auf, wenn sie an
Ihrer Haustüre klingeln und um eine Spende für die Diakonie bitten.


Dienstag, 22. Juni 2021

20.00 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats im Gemeindehaus


Mittwoch, 23. Juni 2021

10.15 Uhr Probe der Dreifürstensteinschule Münsingen in der Martinskirche Dapfen
(Vorbereitung der Konfirmation, die am 27. Juni 2021 gefeiert wird.)

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Die sechs Konfirmanden, die am 18. Juli 2021 eingesegnet werden,
treffen sich wieder zur Vorbereitung ihrer Konfirmation.



Samstag, 26. Juni 2021

Ab 15 Uhr Andachten und Gespräche mit den Bewohnerinnen und
Bewohnern auf den Terrassen bzw. in den einzelnen Wohnhäusern in
Grafeneck unter Beachtung/Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften
(Pfarrer Kühnle)

Sonntag, 27. Juni 2021 - 4. Sonntag n. Trinitatis

10.00 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation von Aylin Dorow,
in der Martinskirche Dapfen (Pfarrer Kühnle)​.


Den Festgottesdienst werden Aylin und ihre Mitschüler mit Gebeten,
Liedern, Bewegungsliedern und vielen kreativen Elementen gestalten.


Die Betglocke läutet in Dapfen weiterhin um 19.30 Uhr wie in allen evangelischen Gemeinden in
Baden-Württemberg und den katholischen Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Wir können gemeinsam Zeichen der Solidarität in unseren Häusern setzen, indem wir gemeinsam
eine Kerze anzünden, uns vor Gott versammeln und miteinander und füreinander beten.
Es ist wichtig, dass wir Gott inständig bitten, die Corona-Pandemie weiterhin in geordnete Bahnen zu lenken.

 


Konfirmanden:


Nachricht für unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden, die am 18. Juli 2021 in der Martinskirche Dapfen eingesegnet werden:

Der Festgottesdienst zur Konfirmation beginnt um 10.00 Uhr,
so dass vorher unser Fotograf Martin Fehrle in aller Ruhe und mit Kreativität die Einzel- und Gruppenbilder machen kann.
Er wird um 9.20 Uhr da sein und mit dem Fotografieren beginnen.

Ich freue mich, dass wir auf jeden Fall drei Wochen vor der Konfirmation mit dem Präsenz- Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus beginnen können, je nach Pandemie-Entwicklung vielleicht schon früher.
Bitte wiederholt eure Texte, die ihr für den Gottesdienst ausgewählt habt und sprecht sie immer wieder laut.
Der Gottesdienstbesuch ist ja ein wichtiger Teil des Konfirmandenunterrichts. Deshalb freue ich mich sehr, dass einige von euch in aller Treue die Gottesdienste mitfeiern.
Das ist vorbildlich und ich danke euch, dass ihr so regelmäßig dabei seid. Das ist eine wunderbare Vorbereitung für eine gesegnete Konfirmationsfeier!

  • Bitte arbeitet in unserem Buch "KU elementar" die bereits angegebenen Seiten durch und sprecht das auswendig Gelernte immer wieder laut.
  • Bitte arbeitet in unserem Buch "KU elementar" die Seiten 38 - 47 durch (Sechstes bis Zehntes Gebot).
  • Bitte arbeitet in unserem Buch "KU elementar" die Seiten 28 - 37 durch (Erstes bis Fünftes Gebot).
  • Außerdem bitte ich euch das, was auswendig zu lernen war, immer wieder laut zu sprechen.
  • Lest und arbeitet im Buch "KU elementar" die Seiten 54 - 63 gründlich durch.
  • Bitte lernt folgendes auswendig:
  • Seite 102 / Seite 106 / Seite 108 (Auftrag zur Taufe) / Seite 110 (Einsetzungsworte).




########
Konfirmationen


Sonntag, 27. Juni 2021, 10.00 Uhr, Festgottesdienst zur Konfirmation von Aylin Dorow, Dapfen
Mitschülerinnen und Mitschüler aus der Dreifürstensteinschule Münsingen werden den Konfirmationsgottesdienst von Aylin mitfeiern und mitgestalten.

 



Sonntag 18. Juli 2021 10.00 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation in der Martinskirche Dapfen (Pfarrer Kühnle)
Eingesegnet werden:
  • Linda Berger, Dapfen
  • Rebecca Sachs, Dapfen
  • Carla Schatz, Dapfen
  • Sarah Knoll, Dapfen
  • Lennart Rehm, Dapfen
  • Carolin Seiffert, Hundersingen




Mit Erlass des Oberkirchenrats vom 30. April 2020 sind ab 10. Mai wieder öffentliche Gottesdienste
unter Beachtung strenger Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften möglich.

Jeder Gottesdienstbesucher muss vor Betreten der Kirche
die Hände mit einem bereitgestellten Desinfektionsmittel desinfizieren.

Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist nötig.
Wer keinen Mund- und Nasenschutz hat, bekommt einen am Eingang zur Verfügung gestellt.

Es werden Sitzplätze im Kirchenschiff zugewiesen (Mindestabstand 2 Meter).
Gemeindegesang ist nicht erlaubt.

Das Verlassen der Kirche muss ohne Gedränge, mit Abstand erfolgen.
Beide Türen werden geöffnet.

Diese Sicherheitsmaßnahmen sind vorgeschrieben.

Genaueres dazu entnehmen Sie bitte der aktuell gültigen Corona-Verordnung und
den Regelungen zu Gottediensten, weiteren religiösen Veranstaltungen und Bestattungen des Landes.



weitere Termine finden Sie bei den
Gottesdienstzeiten